Ehrenamtlich - Zuverlässig - Engagiert
Freiwillige Feuerwehr Todtnau

Einsatz 32/2016 - Wohnungsbrand in Schönau

Datum:
30.08.2016

Uhrzeit:
14:25 - 17:05

Einsatzart:
Feuer

Einsatzort:
Schönau

Alamierung:
Todtnau LZ 1+2



Badische Zeitung vom 31.08.2016

Feuerwehr löscht Dachstuhlbrand in Schönau – Haus einsturzgefährdet

Die Feuerwehren aus Schönau, Wembach, Aitern, Utzenfeld und Todtnau haben einen größeren Brand im Stadtgebiet von Schönau gelöscht. In einem Zweifamilienhaus war ein Feuer ausgebrochen – verletzt wurde niemand.

Der Brand konnte kurz nach 16 Uhr gelöscht werden, danach war aber noch mehrere Stunden Brandwache erforderlich, um vor einem erneuten Aufflammen sicher zu sein. Verletzte gab es keine.

Das Feuer brach in dem Zweifamilienhaus kurz nach 14 Uhr aus. Ein Bewohner bemerkte den Brand um 14.10 Uhr und schlug sofort Alarm. Danach verließen er und zwei weitere Bewohner laut Polizeibericht das brennende Haus und brachten sich in Sicherheit.

Das Feuer griff rasch um sich und erfasste das Obergeschoss und den Dachstuhl. Feuerwehrleute drangen mit Atemschutz vor. Für die Löschmaßnahmen musste die B 317 voll gesperrt und der Verkehr innerörtlich umgeleitet werden. Infolge dessen kam es zu Rückstaus in beide Richtungen. Die Bewohner der umliegenden Gebäude wurden mittels Durchsagen aufgefordert, aufgrund der starken Rauchentwicklung Fenster und Türen geschlossen zu halten. Im Einsatz waren rund 100 Feuerwehrleute, zusammen mit DRK und Polizei 116 Einsatzkräfte. Zur Bekämpfung des Feuers, das zu Beginn aus einem Balkon heraus loderte, kamen beim groß angelegten Löschangriff zwei Drehleitern zum Einsatz.

Das Gebäude wurde schwer beschädigt und ist einsturzgefährdet. Zur Brandursache und zum Schaden konnten bei Redaktionsschluss noch keine Angaben gemacht werden. Das DRK versorgte die Feuerwehrleute mit Durstlöschwasser. Einsatzleiter war Jürgen Bianchi (Feuerwehr Schönau).

Bericht von Kamera24.tv:
http://www.kamera24.tv/video/vollbrand-eines-wohnhauses-im-schonauer-ortskern


Admin Login