Ehrenamtlich - Zuverlässig - Engagiert
Freiwillige Feuerwehr Todtnau

Abteilungsversammlung am 28.1.2017

Badische Zeitung vom 1.2.2017:

"Perfekt organisierte Abteilung"

Hauptfeuerwehrmann Jürgen Wehrle (Mitte) erhielt an der Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Todtnau vom wiedergewählten Abteilungskommandanten Gerd Henseleit (links) für 30 Jahre aktiven Dienst die Ehrennadel. Mit dabei auch Tobias Lehr, Leiter der Gesamtfeuerwehr Todtnau (rechts). Foto: Karin Maier

Feuerwehrabteilung Todtnau-Stadt wählt Gerd Henseleit erneut zum Kommandanten / Großes Pensum absolviert.

TODTNAU. "Straff gefüllt mit Terminen" sei das vergangene Jahr gewesen, stellte Abteilungskommandant Gerd Henseleit bei der Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Todtnau – Abteilung Stadt – fest. Er wurde mit 100 Prozent der Stimmen als Abteilungskommandant für weitere fünf Jahre wiedergewählt.

Die Sicht des Kommandanten: Zufrieden zeigte sich Kommandant Henseleit mit dem Probenbesuch, da jedem Einzelnen immer mehr abverlangt werde. Es seien wieder drei Lehrgänge auf Kreisebene durchgeführt worden unter Gesamtleitung des Ausbildungsbeauftragten Riccardo Abbate und dem engagierten Ausbilderteam der FFW Todtnau. Auch 2017 seien wieder mehrere Lehrgänge am Standort Todtnau geplant. Henseleit dankte insbesondere seinem Stellvertreter Thomas Wietzel für seinen Einsatz.

Rückblick auf 2016: Schriftführer Achim Franz zeigte den Kameraden auf, "wie voll das Jahr 2016 wieder einmal war", bei 13 gemeinsamen Übungen wurden Grundlagen und Szenarien bei technischer Hilfeleistung, Brandeinsätzen und Unwetterlagen geprobt, einmal auch mit den Wehren Utzenfeld und Wieden. Die Einsatzabteilung bestehe derzeit aus 45 Aktiven mit einem Durchschnittsalter von 37.5 Jahren. Der Probenbesuch habe bei 76 Prozent gelegen. Insgesamt sei die Abteilungsfeuerwehr zu 33 Einsätzen alarmiert worden. Brandeinsätze, Beseitigung von Ölspuren, Verkehrsunfälle, sowie auch Unterstützungen für den Rettungsdienst und sonstige Hilfeleistungen waren abzuarbeiten. Der größte Einsatz war Ende April, beim Brand eines Herrenschwander Schwarzwaldhofs. Den Jahreskalender füllten dazu noch Brandsicherheitswachen, Ordnungsdienste und das Städtlifest. Zur Belohnung gab es einen eintägigen Ausflug.

 

Werbung


Die Jugendwehr: "2016 war ein Jahr voller Aktivitäten für unsere Jugendlichen, sagte Andreas Heitz, Leiter der Jugendfeuerwehr Todtnau, der von 22 Übungsabenden berichtete. Durch die Neuzugänge Lea Steck, Nina Oberhofer und Anton Eckert besteht die Jugendgruppe zum Jahresende 2016 aus 18 Mitgliedern, davon sechs Mädchen.

Grußworte: Bürgermeister Wießner zollte der Feuerwehr Respekt. Er sei stolz auf die Leistungen der Abteilung im Ausbildungswesen. Wiesner sprach von einer "perfekt organisierten Abteilung". In Aussicht stellte er die Ersatzbeschaffung der dann 35 Jahre alten Drehleiter im Jahr 2018 und den Neubau des Gerätehauses in 2021 beim Busbahnhof. Tobias Lehr, Leiter der Gesamtfeuerwehr, zeigte sich begeistert, was die Feuerwehr Todtnau alles angepackt hat, mahnte aber einen besseren Probenbesuch an.

Wahlen: Gerd Heinseleit (5 Jahre), Abteilungskommandant.

Ehrungen: Ehrennadel für 30 Jahre aktiven Dienst: Jürgen Wehrle. Für guten Probenbesuch: Null Fehlproben: Andreas Bernauer, Dietmar Böhler, Stefan Burgath, Stefan Dietsche, Gerd Henseleit, Andreas Steinebrunner, Thomas Wießner, Thomas Wietzel

Neue: Neu aufgenommen wurde Simon Köpfer, im Probejahr ist Florian Bernauer.

Beförderungen: Zum Feuerwehrmann: Wendelin Kiefer, Tobias Gutmann. Zum Hauptfeuerwehrmann: Christian Beckert, Stefan Dietsche, Stephan Dürr, und Steffen Lehr. Die Feuerwehrgrundausbildung und den Sprechfunkerlehrgang absolviert haben: Florian Bernauer, Tobias Gutmann, Wendelin Kiefer


Admin Login